Über 2.600 Wohnungen in Bergen auf Rügen · Binz · Samtens · Glowe · Putbus · Lauterbach
Straße der DSF 10 · Bergen auf Rügen

Aktuelles

Neupflanzung im Park Straße der DSF

Platane
23.11.2017 Mitarbeiter der Firma IBR pflanzten heute eine Platane in der Parkanlage in der Straße der DSF. An dieser Stelle stand vorher eine Scheinzypresse, die wir leider aus Sicherheitsgründen fällen lassen mussten. Die Platane hatten wir aus Anlass des 60. Geburtstages unserer Genossenschaft im Juli als Geschenk von der Firma RHT erhalten. Das Geburtstagsgeschenk hat damit einen würdigen Platz im Wohngebietspark erhalten.

Veranstaltungen im Rugard-Saal

Rugardsaal 2017
05.10.2017 Das Veranstaltungsprogramm im Rugard-Saal in der Straße der DSF 8 in Bergen startete in dieser Woche. Der erste Kaffeeklatsch am 05.10.2017 fand regen Zuspruch bei den Mitgliedern der Genossenschaft. René Kempe und Carsten Richter luden zu einem ersten Kennenlernen des neuen Veranstaltungsraumes ein.
Herr Kempe, Inhaber der Fitalis Sport- und Eventagentur, organisiert im Auftrag der Genossenschaft ein interessantes und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Dazu zählen u.a. Sportangebote „Fit ab 50“ und „Fit durch den Winter“, eine Disko für Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren, ein Tanztee für Senioren und vieles andere.
Eine weitere Veranstaltung wird der Wohngebiets-Talk sein, der seine Premiere am 25.10.2017, 19:00 Uhr erlebt. Zu Gast werden dann Frau Anja Ratzke, Bürgermeisterin der Stadt Bergen auf Rügen, Herr Carsten Richter sowie der Musiker Marcus Skrzepski sein.

Neubau Glowe, Rügen Radio 6 und 7

Glowe 2017

29.09.2017 In den letzten Wochen ist unser Neubau in Glowe, Rügen Radio 6 und 7 kontinuierlich gewachsen. Nun sind die Rohbauarbeiten an beiden Häusern abgeschlossen und am 29.09.2017 erfolgte die Abnahme der Rohbauleistungen. Jetzt erfolgen die Montagearbeiten der Fenster sowie die Dachdecker- und Dachklempnerarbeiten. Außerdem wurde mit Vormontagearbeiten für die Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsinstallation und die Elektroinstallation begonnen.



Unsere Genossenschaft beging am 08.07.2017 Ihren 60. Geburtstag

Mieterfest_2017
Dieses Jubiläum feierten die Mitglieder der WGR eG auf einem Mieterfest in der neuen Parkanlage in Bergen Süd. Für die Außenstellen wurde ein entsprechender Busverkehr organisiert, so dass jeder teilnehmen konnte. Eröffnet wurde eine kleine Ausstellung zur Entwicklung  der Genossenschaft in den letzten 60. Jahren. Für unsere kleinen Gäste gab es neben Gesichter schminken auch eine Hüpfburg. Auf der großen Lego Baustelle konnte schon einmal  der Häuserbau geübt werden.
Ein fester Bestandteil unserer Feierlichkeiten ist der Auftritt der Judoka des PSV Bergen. Die gezeigten Leistungen begeisterten Jung und Alt.
Durch das musikalische Programm führte DJ Rudi vom Clubschiff AIDA Team. Besonders begeistert hatte den Mitgliedern der Auftritt von Ex-Thomaner Hans-Jürgen Beyer.
Aber auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Es gab Bratwurst, Burger, Kuchen, Zuckerwatte, Getränke und vieles mehr.
Da das Wetter auch mitgespielt hat, war das Sommerfest eine rundum fröhliche Feier.

Vertreterversammlung im neuen Veranstaltungsraum

Vertreterversamml_2017

19.06.2017 Als erste Veranstaltung der Genossenschaft fand die diesjährige Vertreterversammlung im neuen Veranstaltungsraum in der Straße der DSF 8 statt.
Vorstand Carsten Richter stellte den Vertretern den Jahresabschluss und den Lagebericht vor. Die Genossenschaft kann wiederum auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, das durch Investitionen in den Aufzugsanbau, die Schaffung von Außenanlagen, hohe Instandhaltungsaufwendungen zur Erhaltung des genossenschaftlichen Wohnungsbestandes und ein sehr gutes Vermietungsergebnis mit nur 1,3 % Leerstand am Jahresende geprägt war.

Nachdem die Vertreter die entsprechend der Satzung notwendigen Beschlüsse gefasst hatten, fanden Neuwahlen zum Aufsichtsrat statt. Herr Tannigel, der seit 1992 im Aufsichtsrat tätig war und seit 2009 dessen Vorsitzender war, konnte aus Altersgründen leider nicht erneut kandidieren. Herr Richter dankte Herrn Tannigel im Namen der Genossenschaft für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Der Dank wurde verbunden mit dem Wunsch, dass Herr Tannigel als Mitglied und Ansprechpartner der Genossenschaft lang erhalten bleibt. Bei den Wahlen wurde Frau Gudrun Reimer neu in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat bestimmte in seiner konstituierenden Sitzung Herrn Helge Saathoff zum neuen Vorsitzenden.

Der Aufsichtsrat der Genossenschaft setzt sich damit wie folgt zusammen:


    Herr Saathoff       Vorsitzender
    Herr Schönherr    stellv. Vorsitzender
    Herr Petto           Schriftführer
    Frau Reimer         Bauausschuss
    Herr Ostermoor    Finanzausschuss

Beendigung des analogen TV-Empfangs in Binz zum 31.10.2017

27.04.2017 Bereits in der Mitgliederinfo 2015 hatten wir auf das bevorstehende Ende der Ausstrahlung analoger Fernsehprogramme hingewiesen. Die Zahl der neuen digitalen Sparten-Programme und HD-Programme ist stetig gestiegen. Dabei ist die insgesamt zur Verfügung stehende Bandbreite im Kabelnetz begrenzt und ein Analog-Programm benötigt etwas die gleiche Bandbreite wie 10 Digitalprogramme. Unsere Versorger hatten dennoch mit immer größeren Aufwendungen die Analog-Einspeisung aufrechterhalten. Kabel-TV-Binz wird nun zum 31.10.2017 aus oben genannten Gründen die analogen Programme abschalten. Bereits zum 02.05.2017 werden mit 3sat, MDR Sachsen, BR Nord und INFOkanal die ersten 4 analogen Sender abgeschaltet. Digital sind alle Sender weiterhin zu empfangen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Firma Kabel-TV-Binz (Tel.: 038393/402770). Die anderen Standorte sind hiervon noch nicht betroffen.

Veranstaltungsraum Straße der DSF 8

Kundencenter

24.04.2017 Der Ausbau unseres Veranstaltungsraumes in der Straße der DSF 8 nähert sich dem Ende. Zur Zeit finden letzte Ausbau- und Einrichtungsarbeiten statt. Ab 01.06.2017 kann der Raum auch für Familienfeiern gemietet werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Golz (Tel.: 03838/201335)



Verstärkung bei den Malern der Wohnungsgenossenschaft

Seit dem 01.03.2017 verstärken Fred Schulz und Holger Wolter das Team der Maler der Wohnungsgenossenschaft. Beide waren vorher in der Malerfirma Bölkow tätig und kennen die Gebäude unserer Genossenschaft aus vielen ausgeführten Aufträgen. Damit ist auch nach dem in diesem Jahr bevorstehenden altersbedingten Ausscheiden von Malern gewährleistet, dass die malermäßige Instandsetzung und die Vorbereitung von Wohnungen zur Neuvermietung in gewohnt guter Qualität fortgeführt wird.



Baustart in Glowe

Glowe_Projekt

10.04.2017 Mit der Baustelleneinrichtung und dem Beginn der Erdbauarbeiten startete der Neubau von 2 Häusern in Glowe, Rügen Radio.

Insgesamt werden im Wohngebiet Rügen Radio 24 neue 2- und 3-Raum-Wohnungen entstehen. Alle Wohnungen werden mit Aufzug erreichbar sein und über Fußbodenheizung und große Balkone bzw. Terrassen verfügen. Selbstverständlich werden die Gebäude auch dem neuesten energetischen Standard nach aktueller Energieeinsparverordnung entsprechen. Die Bauzeit wird ungefähr 1 Jahr betragen.

Interessenten für die Wohnungen können sich aber bereits jetzt Frau Schulz (Tel.:03838/201321) melden.



Verleihung Ehrenmedaille der Stadt Bergen auf Rügen in Gold

Medaille 13.01.2017 Anlässlich des 8. Neujahrsempfanges der Stadt Bergen auf Rügen wurde unsere Genossenschaft mit der Ehrenmedaille in Gold in der Kategorie „Wirtschaft“ ausgezeichnet.

Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Tannigel und Vorstand Carsten Richter nahmen die Auszeichnung aus der Hand des Präsidenten der Stadtvertretung Matthias Ewert und der Bürgermeisterin Anja Ratzke entgegen.

Gewürdigt wurde damit nicht nur die gute und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung sondern insbesondere das Engagement der Genossenschaft in Infrastruktur und Wohnumfeldgestaltung im Interesse ihrer Mitglieder und der Bergener Bürger. Dies drückte sich 2016 zum Beispiel mit dem Neubau eines Ärztehauses mit 2 Arztpraxen und der Schaffung einer Parkanlage in der Straße der DSF aus.


Genossenschaftsidee ist UNESCO-Kulturerbe

02.12.2016 Das UNESCO-Weltkulturerbekomitee hat am 30.11.2016 die Idee der Genossenschaften in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen. Die Entscheidung in Addis Abeba fiel einstimmig.

Die Aufnahme zeigt die Anerkennung und das Interesse, das der Genossenschaftsidee weltweit entgegen gebracht wird. Weltweit gibt es ca. 800 Millionen Genossenschaftsmitglieder in über hundert Ländern. Der Antrag war 2015 gemeinsam durch die Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und die Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft gestellt worden.

Mit der Aufnahme sollen die spezifischen genossenschaftlichen Prinzipien herausgestellt und die Unterschiede zu Kapitalgesellschaften hervorgehoben werden sowie der Bekanntheitsgrad der Rechtsform Genossenschaft erhöht werden


Bauarbeiten in unserem Wohn- und Geschäftshaus

28.11.2016 Viele Genossenschaftsmitglieder in Bergen-Süd haben die Bauarbeiten in unserem Wohn- und Geschäftshaus in der Straße der DSF 9 schon bemerkt. Da es uns trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen war, einen Mieter für die verbleibende noch leer stehende Gewerbefläche zu finden, haben wir uns entschlossen, den Raum zu einer WGR-Begegnungsstätte auszubauen. Wir haben damit eine Idee aufgegriffen, die unter anderem auch von Vertretern auf der Vertreterversammlung geäußert wurde.

Nach Fertigstellung wird der Raum für Veranstaltungen unserer Genossenschaft genauso zur Verfügung stehen wie für interessierte Vereine und Gruppen. Auch für private Feiern kann der Raum angemietet werden. Die Begegnungsstätte ergänzt und erweitert damit das Angebot das mit dem Veranstaltungsraum im „Wohnen mit Service“ bereits seit mehreren Jahren für unsere Mitglieder besteht.

Es gibt Nachwuchs bei der WGR – im Kaninchengehege in der Parkanlage in der Straße der DSF!

21.11.2016 Eigentlich hatten wir nur weibliche Tiere für das Kaninchengehege angeschafft. Jetzt stellte sich heraus, dass eins der Tiere doch ein Rammler war. Dank der guten Pflege durch Herrn Kellermann fühlten sich die Kaninchen so wohl, dass sie für Nachwuchs gesorgt haben. Fünf junge Kaninchen haben jetzt zusätzlich im Gehege ihr Zuhause. Und durch die Fürsorge Herrn Kellermanns gedeihen auch die Kleinen prächtig.

„Bergfest“ im O.-Grotewohl-Ring 13 - 15

Bergfest 11.08.16 11.08.2016 Zu einem kleinen „Bergfest-Grillen“ hatten wir die Bewohner des O.-Grotewohl-Ring 13 – 15 und die Arbeiter auf der Baustelle am 11. August eingeladen. Für die Bewohner war dieses kleine „Bergfest“ das Zeichen dafür, dass nun die längste Zeit der Bauarbeiten geschafft ist. Und natürlich war dies auch ein Dank an die Bewohner des Hauses für ihr Verständnis für die mit einer solchen Baumaßnahme zwangsläufig verbundenen Belastungen, insbesondere dem Schmutz und dem Lärm.

Im O.-Grotewohl-Ring 13 – 15 werden in diesem Jahr Aufzüge angebaut. Mit den Aufzügen können dann alle Wohnungen und der Keller ebenerdig erreicht werden. Dafür war die vollständige Entkernung der alten Treppenhäuser notwendig. Die neuen Treppenhauselemente und der Aufzugsschacht werden als Betonfertigteile eingebaut.
Alle Umbauten finden im bewohnten Zustand statt. Der Zugang zu den Wohnungen ist über die Balkone und die vorgestellten Treppentürme gewährleistet.

Nach Fertigstellung dieses Aufzugsanbaus werden 93 unserer insgesamt 190 Wohnungen im O.-Grotewohl-Ring ebenerdig mit Aufzügen erreichbar sein, das sind 49 Prozent. Damit ist das Wohngebiet innerhalb des Bestandes unserer Genossenschaft am besten mit Aufzügen ausgestattet.


Vertreterversammlung

Vertreter_2016_klein

Die ordentliche Vertreterversammlung der Genossenschaft fand am 20.06.2016 statt.


Dies war die erste Vertreterversammlung der im Vorjahr neu gewählten Vertreter. Viele Vertreter gehören der Vertreterversammlung schon seit mehreren Wahlperioden an. Einige Mitglieder sind aber auch erstmals in die Vertreterversammlung gewählt worden.


Allen Vertretern gilt unser Dank, für Ihre Bereitschaft, dieses Ehrenamt auszuüben. Von den gewählten 54 Vertretern waren 40 Vertreter anwesend. Diese hohe Beteiligung zeigt, dass sich die Vertreter der Bedeutung der Vertreterversammlung für die erfolgreiche Entwicklung der Genossenschaft bewusst sind.


Satzungsgemäß erfolgte unter anderem die Beschlussfassung zum Lagebericht, zum Bericht des Aufsichtsrates, die Feststellung des Jahresabschlusses und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.


Ebenfalls einstimmig wurden die Herren Schönherr und Saathoff nach dreijähriger Amtszeit in den Aufsichtsrat wiedergewählt.



Eröffnung Parkanlage Bergen - Süd

Parkeroeffnung

15.06.2016 „Regen bringt Segen“ – das könnte das Motto bei der Eröffnung unserer Parkanlage Bergen – Süd gewesen sein.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten wir sehnlichst auf Regen gehofft, damit der Rasen und die Anpflanzungen in der Parkanlage gut gedeihen. Das ungewöhnlich trockene Frühjahr war auch der Grund dafür, die Eröffnung bis in den Juni zu verschieben.

Der so lang herbeigesehnte Regen begann dann ausgerechnet zur Eröffnung des Parkes. Die zahlreichen Mitglieder und Gäste, die dennoch zur Eröffnung gekommen waren, darunter die Bürgermeisterin der Stadt Bergen auf Rügen, Frau Anja Ratzke, ließen sich die Stimmung davon aber nicht verderben.

Bei einer frischen Bratwurst vom Grill, Getränken und lockeren Gesprächen mit den Mitarbeitern erkundeten die Gäste den neuen Park. Jetzt hoffen alle wieder auf schönes Wetter, um die Erholungsliegen, die Spieltische, die Sportgeräte, die Büchertelefonzelle und die vielen anderen Möglichkeiten des Parkes ausgiebig zu nutzen.


Geschäftsstelle der Genossenschaft / Einbau Aufzug und Umbau Treppenhaus

Am 15.04.2016 beginnen die Umbaumaßnahmen zur Umgestaltung des Eingangs zur Geschäftsstelle der Genossenschaft. Die Umgestaltung beinhaltet den Einbau eines Aufzuges und den Umbau des Treppenhauses. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 06.05.2016 dauern. Während der Umbauarbeiten ist die Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten über den Hauseingang der Straße der DSF 9 zu erreichen. Lediglich das Kundeninformationscenter im Erdgeschoss ist während der Umbauarbeiten geschlossen.


Während der Umbauarbeiten ist die Geschäftsstelle für Wohnungsinteressenten und bei Neuvermietung wie folgt geöffnet:


Montag         13:00 – 15:00 Uhr
Dienstag        09:00 – 12:00 und 15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag    15:00 – 18:00 Uhr



Umbau von 4 Wohnungen im W.-Pieck-Ring 35

WPieck_35

Am 01.02.2016 wurde planmäßig mit dem Umbau der 4 Vierraumwohnungen begonnen. Zukünftig verfügen diese Wohnungen über ein modernes barrierefreies Bad mit Badewanne und Dusche sowie über eine größere zeitgemäße Küche. Dies wird allerdings nur möglich durch den Umbau eines kleinen Kinderzimmers zum Bad. Nach Abschluss der Arbeiten stehen vier moderne Dreiraumwohnungen den Nutzern zur Verfügung. Diese Baumaßnahme kann nur strangweise durchgeführt werden.

Fertigstellung der zweiten Praxis im Ärztehaus Bergen Süd

Aerztehaus_Sued

Im Februar 2016 werden die Innenausbauarbeiten der zweiten Arztpraxis im Funktionsgebäude Straße der DSF 3 a abgeschlossen. Nach Einbau der Inneneinrichtung durch den neuen Arzt wird die Praxis voraussichtlich Mitte März eröffnet. An dieser Stelle noch ein allgemeiner Hinweis für die Patienten. Die Eingangstür zum Funktionsgebäude sowie die Praxistüren öffnen sich durch Knopfdruck automatisch. Die Türen bitte nicht gewaltsam öffnen, da sonst der Öffnungsmechanismus beschädigt wird.


Weihnachtskonzert des Samtenser Frauenchors

Pünktlich zum 1. Advent findet das diesjährige Weihnachtskonzert des Samtenser Frauenchors am 29.11.2015 um 15:00 Uhr im Wohnen mit Service Straße der DSF 5 in Bergen statt.

Das Konzert steht unter dem Motto „Wichtelmann und Knusperei“ und wird viele alte und neue Weihnachtslieder beinhalten. Viele unserer Mitglieder freuen sich auf diese vorweihnachtliche Veranstaltung.

Wer dieses Konzert noch einmal in einer Kirche erleben möchte, kann auch folgende Termine wahrnehmen:

05.12. 18:00 Uhr
Kirche zu Trent
06.12.
15:00 Uhr Kirche zu Samtens
13.12. 16:00 Uhr
Kirche zu Altefähr


Neueröffnung Podologie und Eröffnung Arztpraxis

Nach dem Abschluss aller Umbau und Einrichtungsarbeiten lud Frau Anke Pödtke am 16.11.2015 zur Eröffnung in ihre neuen Praxisräume in der Straße der DSF 7b ein.


Durch den Umbau von vorher zwei Läden ist in Bergen-Süd ein modernes Fußtherapiezentrum entstanden, in dem sich Frau Pödtke und ihr Team in bewährter Weise darum kümmert, das es für ihre Kunden besser läuft, wenn‘s mal nicht so läuft.


Am gleichen Tag eröffnete im Ärztehaus in der Straße der DSF 3 A die Gemeinschaftspraxis von Dr. Hillenbrand und Dr. Graunke und wurde bereits am ersten Tag von vielen Patienten besucht. Das Team um die Allgemeinmedizinerin Frau Ewert beabsichtigt, sich und die neue Praxis zu einem „Tag der offenen Tür“ den Patienten und Geschäftspartnern vorzustellen.



Richtfest für Funktionsgebäude mit zwei Arztpraxen

Richtfest02


20.07.2015
- Nur drei Monate nach Baubeginn konnten wir am 20.07.2015 Richtfest für das Funktionsgebäude mit zwei Arztpraxen in der Straße der DSF feiern.


Diese kurze Bauzeit ist möglich, da das Objekt aus vorgefertigten Betonfertigteilen errichtet wird.



In ihrer Rede dankte Frau Eckardt allen am Bau Beteiligten für Ihre Arbeit sowie den Mietern der umliegenden Gebäude für Verständnis für eventuell während der Bauzeit auftretende Einschränkungen.

Frühlingskonzert des Frauenchores Samtens

Im Mai fand wieder das alljährliche Frühlingskonzert des Frauenchores Samtens unter Leitung von Knut Furthmann im Veranstaltungsraum „Wohnen mit Service“ statt. Die anwesenden Gäste konnten sich über alte Kinderlieder, beschwingte Liebeslieder und melancholische Abschiedslieder erfreuen. Die Begeisterung war groß.Alle freuen sich schon auf das im Dezember stattfindende Weihnachtskonzert. Wer diese Veranstaltung verpasst hat, kann den Auftritt des Chors noch im Juni und Juli miterleben:

19.Mai 19:30 Uhr
Kirche zu Altefähr
26.Juni 20:00 Uhr Kirche zu Waase, Ummanz Festkonzert zur 775-Jahr-Feier des Ortes
27.Juni 18:00 Uhr
Kulturscheune Bessin
04. Juli 18:00 Uhr
Kirche zu Trent
05. Juli 15:00 Uhr
Kirche zu Samtens

Eintritt frei



Eröffnung Spiel- und Freizeitanlage Dünenstraße

20.05.2015 - Am Kindertag, den 01.06., eröffnen wir mit einem kleinen Kinderfest die Spiel- und Freizeitanlage in der Dünenstraße in Binz.  Das Kinderfest beginnt um 15:00 Uhr und wird etwa 17:00 Uhr zu Ende sein. Unsere Mitglieder und vor allem deren Kinder sind dazu herzlich eingeladen. Neben Spielen und kleinen Überraschungen gibt es auch Bratwurst vom Grill.



Erweiterung der Infrastruktur in Bergen-Süd
Baubeginn Neubau Funktionsgebäude für 2 Praxen

Am 22.04. startete der Neubau eines Funktionsgebäudes für 2 Praxen in der Straße der DSF (Giebelseite Straße der DSF 1-3).

Mit dem Neubau erfährt die Infrastruktur im Wohngebiet Bergen-Süd eine weitere Aufwertung. Damit werden durch unsere Genossenschaft die Voraussetzungen für eine auch zukünftig gute und sichere medizinische Versorgung der hier lebenden Bergener geschaffen.

Das Gebäude wird aus Betonfertigteilen errichtet. Dies gewährleistet eine gute Wirtschaftlichkeit sowie eine vergleichsweise kurze Bauzeit und damit eine Minimierung eventueller Einschränkungen für die Anwohner.

Ergänzt wird der Neubau durch eine Neugestaltung der Außenanlagen in diesem Bereich auf die Sie gespannt sein dürfen. Nur so viel wird verraten: die beliebte Betonskulptur „Mutter mit Kind“ wird in dieser parkähnlichen Anlage selbstverständlich wieder ihren Platz finden.



Die Wohnungsgenossenschaft „Rugard“ Bergen eG jetzt auch regelmäßig im Fernsehen

13.04.2015 - Anfang April diesen Jahres hat Rügen TV mit dem Wohnmagazin ein neues Format gestartet. In dem viertelstündigen Magazin, dass von der Wohnungsgenossenschaft „Rugard“ eG präsentiert wird, sind Neuigkeiten und Interessantes aus der Genossenschaft und rund um das Thema Wohnen zu erfahren.

Das Magazin wird den ganzen Monat täglich jeweils 06:30 und 07:30 Uhr, 14:30 und 15:30 Uhr sowie 20:30, 21:30 und 22:30 Uhr ausgestrahlt. Wer diese Zeiten verpasst, kann das Wohnmagazin unter ruegen-tv.de auch im Internet sehen.

Die folgenden Ausgaben des Wohnmagazins werden dann im Juli, Oktober sowie Januar 2016 zu sehen sein.


Vertreterwahl 2015

23.03.15 - In seiner heutigen Sitzung hat der Wahlvorstand der Genossenschaft die wahlberechtigten Mitglieder, die Wahlbezirke und die Kandidatenliste für die Wahl der Vertreter zur Vertreterversammlung festgestellt. Wählerliste und Kandidatenliste können in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

Es wurde beschlossen, die Wahl als Briefwahl durchzuführen. Die Wahlunterlagen werden bis 30.04.2015 an alle Mitglieder versandt werden.

Der Termin für die Rücksendung der Stimmzettel ist der 31.05.2015.

Bitte nutzen Sie Ihr Recht als Genossenschaftsmitglied und beteiligen Sie sich an der Wahl der Vertreter für die Vertreterversammlung!



Fertigstellung Neubau Lauterbach Chausseestraße 5 B

Am 29. Januar erfolgten die Übergaben der Wohnungen in unserem Neubau in der Chausseestraße 5 B in Lauterbach an die neuen Bewohner.

In knapp einjähriger Bauzeit entstanden hier 11 moderne kleine 2- und 3-Raum-Wohnungen. Alle Wohnungen verfügen über einen sonnigem Balkon bzw. eine sonnige Terrasse und sind mit einem innenliegenden Aufzug erreichbar. Das Gebäude wurde als KfW-55-Effizienzhaus errichtet. Die Heizung- und Warmwasserversorgung erfolgt auf der Basis von Fernwärme mit Solarthermieunterstützung. In den Wohnungen sorgt eine Fußbodenheizung und eine dezentrale Lüftungsanlage für behagliche Wärme und ein gutes Raumklima.

Mit der abschließenden Neugestaltung der Außenanlagen in diesem Jahr wird der Standort „Alter Zollhof“ als Ganzes weiter aufgewertet.



Die Genossenschaft läd Ihre Mitglieder in der Vorweihnachtszeit ein

  • Festliches Weihnachtskonzert
Am Dienstag den 09.12.14 (20:00 Uhr Beginn) laden wir zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert mit dem Samtenser Frauenchor im "Wohnen mit Service" (Strasse der DSF 5) ein. Der Eintritt für Genossenschaftsmitglieder ist frei.
  • KINO
Am Sonntag den 14.12.14 (10:30 Uhr Einlass / 11:00 Uhr Beginn) laden wir zu einem gemeinsamen Kinobesuch der Filme: "Pinguine aus Madagaskar" in 3D (Kino 3 u.5) und "Alles ist Liebe" ein. Wir bitten entweder eigene 3D-Brillen mit zu bringen oder diese gegen die Entrichtung von 1 Euro zu erwerben. Kinokarten erhalten Sie ab dem 01.12.14 in der Geschäftsstelle oder bei unseren Hauswarten.


Sanierung und Erweiterung PKW-Stellplatzanlage Tilzower Weg

Die Genossenschaft führt gegenwärtig die Sanierung und Erweiterung der vorhandenen PKW-Stellplatzanlage im Tilzower Weg aus, unter Beibehaltung der Stellplätze für Altglas- und Altkleider-Container. Gleichzeitig erfolgt eine Begrünung der Anlage. Im Bereich des von der Stadt Bergen vorausschauend errichteten Fußgängerüberweges mit Verkehrsinsel werden zwei Behindertenparkplätze entstehen. Ein Teil der Stellplätze wird durch die Genossenschaft vermietet. Die übrigen Stellplätze sind öffentlich und stehen unter anderem den Besuchern und Kunden der von der Genossenschaft in der Straße der DSF geschaffenen Läden und Praxen zur Verfügung.



Richtfest für unseren Neubau Chausseestraße in Lauterbach

Richfest Lauterbach

Am 24.07.2014 fand das Richtfest für unseren Neubau Chausseestraße 5 b in Lauterbach statt. Neben dem Bürgermeister der Stadt Putbus Herrn Burwitz konnten wir die Vertreter der gebundenen Bauunternehmen, die Mieter der angrenzenden Wohnhäuser und natürlich die neuen Mieter, des sich in Bau befindlichen Objektes begrüßen. Die regionale Presse war ebenfalls vertreten. Frau Eckardt bedankte sich im Namen des Aufsichtsrates und Vorstandes bei allen am Bau Beteiligten Unternehmen sowie für die Geduld der Mieter aus den Nachbarhäusern. Der Neubau wurde durch das Planungsbüro Drebing, Ehmke Architekten GmbH Greifswald, die auch für die laufende Baubetreuung verantwortlich zeichnen, entwickelt. Nach Fertigstellung des Neubaus werden alle drei Wohngebäude der Chausseestraße 5 durch eine gemeinsame Außenanlage miteinander verbunden, um das Gesamtensemble „Alter Zollhof“ abzuschließen. Nach dem Richtspruch des Zimmermanns der Firma Wiggers und Päper Bedachungen GmbH schlug Herr Richter traditionell den letzten Nagel in den Dachstuhl. Im Anschluss daran ließen sieben der zukünftigen neuen 11 Mieter einen bunten Luftballon in den Sommerhimmel aufsteigen.

Gegenwärtig sind noch zwei Wohnungen frei. Wenn Sie Interesse an einer dieser schönen und modernen Wohnungen haben, rufen Sie uns einfach unter Tlf.: (03838) 2013-21 an oder schicken Sie uns eine E-Mailanfrage (vermietung@wgr-ruegen.de). Wir werden alle Ihre Fragen gerne in einem persönlichen Gespräch beantworten.




Genossenschaft unterstützt Ostseefestspiele 2014

09.07.2014 - Im Rahmen der Ostseefestspiele 2014 des Theaters Vorpommern feierte das Musical „Der Zauber von Oz“ am 09.07.2014 in Stralsund eine gelungene Premiere. Unsere Genossenschaft unterstützt die Ostseefestspiele durch eine Bannerwerbung in den Spielorten Stralsund und Sellin.

Banner

Außerdem gehören zum Programm der Ostseefestspiele das Musical „Die Abrafaxe und das Geheimnis der Zeitmaschine“ und die „Ostseeballaden“, ein Konzert mit dem Putensen-Beat-Ensemble und dem Philharmonischen Orchester Vorpommern.

Die Aufführungen auf Rügen finden in Sellin auf dem Festplatz an der Seebrücke statt:

 Der Zauber von Oz

 05. bis 07. August

 Ostseeballaden

 08. August

 Die Abrafaxe und das Geheimnis der 
 Zeitmaschine

 12. bis 16. August und 19. bis 22. August


Abrafaxe Foto: MuTphoto




Unsere diesjährige ordentliche Vertreterversammlung

Vertreter_2014_32
23.06.2014 - Am 23.06.2014 fand unsere diesjährige ordentliche Vertreterversammlung statt. Die Vertreterversammlung stellte den Jahresabschluss per 31.12.2013 – bestehend aus der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang – mit einer Bilanzsumme von 103.826.228,08 € und einem Jahresüberschuss von 2.442.965,62 € fest. Ebenfalls wurde der Lagebericht 2013 des Vorstandes bestätigt. Dem Vorstand und dem Aufsichtsrat wurde für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung erteil. Herr Thomas Tannigel und Herr Herbert Ostermoor wurden als Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt. Ausführliche Informationen finden sie dazu in der im September erscheinenden Mieterinformation.




Die Sparkasse Vorpommern und der Unternehmerverband Vorpommern e. V. stiften erstmals Preis für hervorragende Absolventen der Fachhochschule Stralsund

Foerderpreis_Richter

02.06.2014 - Die Stifter wollen mit dem Förderpreis Absolventen der Fachhochschule Stralsund würdigen, die sich durch ihr Wirken in besonderem Maße um die Entwicklung von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen mit Sitz in M-V verdient gemacht haben. Vorstandsmitglied Carsten Richter - Absolvent der Fachhochschule Stralsund - konnte sich als erster Preisträger über die Ehrung freuen. Der mit 2.000,00 € dotierte Preis wurde durch Herrn Richter für 2 Projekte der Fachhochschule Stralsund gespendet. Herzlichen Glückwunsch!




Runder Geburtstag Carsten Richter

26.05.2014 - Anlässlich des 50. Geburtstages von Herrn Carsten Richter war die Spendenbereitschaft der Gratulanten - anstelle von Blumen oder Geschenken - enorm groß. 2.700,00 € wurden an den Förderverein für Hospizdienste Rügen e. V. und 900,00 € an den Polizei-Sport-Verein e. V. Abt. Judo überwiesen. Vorstandsmitglied Carsten Richter bedankt sich, auch im Auftrage des Fördervereins und des Judo-Sport-Vereins, recht herzlich bei den Geschäftspartnern.


Neue Partnergenossenschaft im GäWoRing

26.05.2014 - Wir begrüßen die Genossenschaft „Modernes Wohnen Koblenz eG“ als neue Partnergenossenschaft im GäWoRing recht herzlich. Diese Genossenschaft stellt zwei Gästewohnungen für max. 4 Personen für die Mitglieder zur Verfügung. Somit erhöht sich die Anzahl der preiswerten und gut ausgestatteten Gästewohnungen im Gästewohnungsring. Bei der Buchung einer Gästewohnung stehe ich Ihnen gern zur Verfügung unter:

Frau Kieseler(Tel.: Telefon  03838/20130 - Fax  03838/201320 oder
E-Mail: gaestewohnungen@wgr-ruegen.de)


Grundsteinlegung in Lauterbach

Richtfest_Lauterbach_2014_344

16.04.2014 - Schon einen Monat nach Baubeginn konnte der Grundstein für unseren Neubau „Alter Zollhof“ in Lauterbach gelegt werden. Zur offiziellen Grundsteinlegung hatten Aufsichtsrat und Vorstand die am Bau Beteiligten und die Mieter der Chausseestraße 5/5a am 16.04.2014 geladen.

In den Grundstein wurde eine Hülse mit den Bauzeichnungen, den aktuellen Ausgaben der „Ostsee-Zeitung“ und dem „Rüganer“, Mieterzeitschriften der Genossenschaft sowie ein Satz Münzen eingemauert. Der Bürgermeister der Stadt Putbus, Herr Burwitz, führte den ersten der drei traditionellen Hammerschläge aus und wünschte der Genossenschaft eine weitere stabile Entwicklung.

Bei angenehm sonnigem Frühlingswetter und leckerem Gegrillten von der Fleischerei Druckrey saßen die Gäste noch lange bei Gesprächen zusammen. Dabei lobten die Mieter vor allem die Arbeiter auf der Baustelle und wünschten sich, dass sich die zukünftigen Bewohner des Neubaus in das gute nachbarschaftliche Verhältnis der Chausseestraße einfügen.



Volksbegehren gegen die Gerichtsstrukturreform


25.03.2014 - Unsere Wohnungsgenossenschaft tritt für den Erhalt des Amtsgerichtes Bergen auf Rügen ein. Gemeinsam mit vielen anderen Institutionen und Unternehmen der Insel unterstützen wir deshalb das Volksbegehren gegen die Gerichtsstrukturreform.

Unterschriftenlisten zur Unterstützung dieses Volksbegehrens liegen in der Geschäftsstelle bei Frau Schulz und Frau Kieseler aus.


Baubeginn Neubau Zollhof Lauterbach

Chauseestrasse 4u5


17.03.2014 - Bereits mit dem Erwerb des Objektes „Alter Zollhof“ in Lauterbach im Jahr 2001 stand für die Genossenschaft fest, den Standort planmäßig weiter zu entwickeln. Zehn Jahre nach dem Neubau Chausseestraße 5a wird nun mit einem weiteren Neubau diese Standortentwicklung vorläufig abgeschlossen.


Am 17. März war Baubeginn für das Wohnhaus, das nach 
KfW 55 – Standard (EnEV 2009) errichtet wird. Entstehen werden 11 kleine 2- und 3- Raum-Wohnungen. Alle Wohnungen werden mit Aufzug erreichbar sein sowie Bäder mit ebenerdigen Duschen, Fußbodenheizung und sonnige Balkone bzw. Terrassen haben.

Der Entwurf des Architekturbüros Drebing Ehmke greift in der Anordnung des Hauses die Idee eines historischen Drei-Seiten-Hofes für das Gebäudeensemble auf und stellt trotz der Modernität des Neubaus durch Farbgebung und Gestaltungselemente die Einheit des Objektes Zollhof in seiner Gesamtheit her. 

Obwohl die Fertigstellung voraussichtlich erst zum Jahreswechsel 2014/15 sein wird, können sich Interessenten für die Wohnungen schon jetzt bei

Frau Schulz (Tel.: 20 13 21 oder E-Mail: vermietung@wgr-ruegen.de) informieren.

Baubeginn Straße der DSF 20 (rechts)


03.03.2014 - 
Nachdem zwei Wohnungen in der Straße der DSF 20 (rechts) frei wurden und die übrigen Mieter dieses Stranges einer Modernisierung zugestimmt hatten, konnten wir am 03. März mit dem Umbau der 4-Raum-Wohnungen beginnen.

Durch Grundrissänderungen einschließlich Umbau der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallation sowie Anpassungen der Elektroinstallation entstehen vier moderne 3-Raum-Wohnungen. Die Bäder werden mit Badewanne und ebenerdiger Dusche ausgestattet. Die vergrößerte Küche bietet nach dem Umbau auch Platz für eine Essecke.

Anfang April soll die Umbaumaßnahme schon abgeschlossen sein. Mietinteressenten für die Wohnungen wenden sich bitte an Frau Schulz (Tel.: 20 13 21 oder E-Mail: vermietung@wgr-ruegen.de).


Die Genossenschaft läd Ihre Mitglieder in der Vorweihnachtszeit ein


08.12.2013

  • Festliches Weihnachtskonzert
Am Sonntag den 08.12.13 (15:00 Uhr Beginn) laden wir zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert mit dem Samtenser Frauenchor im "Wohnen mit Service (Strasse der DSF 5) ein. Der Eintritt fr Genossenschaftsmitglieder ist frei.
  • KINO

Am Sonntag den 08.12.13 (10:30 Uhr Einlass / 11:00 Uhr Beginn) laden wir zu einem gemeinsamen Kinobesuch der Filme: "Die Eiskönigin" und "Sein letztes Rennen" ein. Da die Filme in 3D gezeigt werden, bitten wir entweder eigene 3D-Brillen mit zu bringen oder diese gegen die Entrichtung von 1 Euro zu erwerben. Kinokarten erhalten Sie ab dem 25.11.13 in der Geschäftsstelle oder bei unseren Hauswarten.

Grillnachmittag im "Wohnen mit Service“

Grill_03


24.08.2013 - Am 24. August traf man sich zu einem geselligen Grillnachmittag im Gemeinschaftsraum vom "Wohnen mit Service". Für musikalische Unterhaltung sorgte Wladimir Müller mit seinem Akkordeon. Alle Besucher hatten viel Spaß, es wurde geschunkelt und bei alt bekannten Liedern kannte die Sangesfreude keine Grenzen. Kleiner Tipp für Alle, welche die Veranstaltung verpasst haben: Der aktuelle Veranstaltungsplan liegt zur Mitnahme in der Geschäftsstelle aus.

Grill_01 Ich würde mich sehr freuen, auch Sie zukünftig zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Josefine Wiedenhöft (Sozialarbeiterin)

Richtfest für die neue WohnAnlage „Wohnen am Goldenen Brinken“

03


28.06.2013
- Mit diesem Neubau schafft die Genossenschaft erstmals in einer kleinen Wohnanlage in unmittelbarer Zentrumsnähe Wohnungen für den gehobenen Standard.Bei der Umsetzung dieses anspruchsvollen Projekts kam es uns darauf an, die neusten technischen Möglichkeiten zu nutzen. Bei diesem Neubau handelt es sich um ein KfW-Effizienzhaus 55 auf der Basis der EnEv2009. Wir werden insgesamt vier Häuser mit jeweils 3 Dreiraumwohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 90 bis 108 m² bauen. Jeder Wohnung ist ein PKW-Stellplatz in einer Tiefgarage zugeordnet.

02 Die Heizungs- und Warmwasserversorgung wird auf Basis von Fernwärme erfolgen. Dabei wird bis zu 70% des Wärmebedarfs durch auf Rügen produziertes Biogas abgedeckt. Des Weiteren wird das Wasser zusätzlich entkalkt. Eine großzügige Gestaltung der Außenanlagen rundet das Gesamtbild ab. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf ca. 2,8 Millionen Euro. Die Fertigstellung wird im 2. Halbjahr 2013 erfolgen.

04 Wenn Sie Interesse an einer dieser schönen und modernen Wohnungen haben, rufen Sie uns einfach unter Tlf.: (03838)2013-21 an. Wir werden alle Ihre Fragen gerne in einem persönlichen Gespräch beantworten.